Verzopfen ohne Zopfnadel

Sorry, English speaking guys – today’s blog post is in German! If you want to see it in English and learn how to cable without a cable needle, look here: https://knittedinswitzerland.ch/?p=1742

Heute mal ein Blogpost auf Deutsch 🙂

Ich liebe es Zöpfe zu stricken. Aber was ich nicht liebe, sind Zopfnadeln. Gerade waren sie noch da, jetzt sind sie in der Sofaritze verschwunden. Oder eine der Katzen dachte, es sei ein Spielzeug und ist damit weggerannt. Oder sie fallen aus den Maschen heraus, die sie eigentlich halten sollten.

Zum Glück braucht man sie fast nie, man kann auch ohne Hilfsmittel ganz einfach verzopfen! Dieser Blogpost zeigt das für Zöpfchen nach links (vorne), nach rechts (hinten) und sogar für Zöpfe mit zwei Zopfnadeln.

Verzopfen nach rechts / hinten
Ich zeige dies an einem 2/2 RC Zopf, aber es funktioniert fĂĽr alle Verzopfungen nach rechts gleich.
Was in der Anleitung stehen könnte: 2 M auf einer Zopfnadel hinter die Arbeit halten, 2 re, dann 2 re von
der Zopfnadel.
Was wir stattdessen machen:

2 M mit dem Faden vor der Arbeit wie links abh.

Die nächsten 2 M re str.

Von hinten mit der linken Nadel in die abgehobenen Maschen einstechen.

Die rechte Nadel herausziehen.
Eventuell die beiden frei hängenden Maschen mit dem Daumen unterstützen, damit sie nicht fallen.


Mit der rechten Nadel wieder in die frei hängenden Maschen einstechen.

Die nächsten 2 M auf der linken Nadel re str.

Verzopfen nach vorne / links
Ich zeige dies an einem 2/2 LC Zopf, aber es funktioniert fĂĽr alle Verzopfungen nach links / vorne gleich.
Was in der Anleitung stehen könnte: 2 M auf einer Zopfnadel vor die Arbeit halten, 2 re, dann 2 re von
der Zopfnadel.
Was wir stattdessen machen:

2 M mit dem Faden hinter der Arbeit wie links abheben.

Die nächsten 2 M re str.

Mit der linken Nadel von vorne in die abgehobenen Mascheneinstechen. Die rechte Nadel herausziehen.

Die frei hängenden M eventuell mit dem Daumen unterstützen, damit sie nicht fallen.


Mit der rechten Nadel wieder in die frei hängenden Maschen einstechen. Die nächsten 2 M auf der
linken Nadel rechts stricken.

Zöpfe mit zwei Zopfnadeln
Was in der Anleitung stehen könnte: 1 M auf einer Zopfnadel vor die Arbeit halten, 2 M auf einer zweiten
Zopfnadel hinter die Arbeit halten, die nächste M re str, die M von der zweiten Zopfnadel Ii str, die M von
der ersten Zopfnadel re str.

Was wir stattdessen machen:

Eine Masche auf einem verschliessbaren Maschenmarkierer vor die Arbeit halten. Er fällt nicht heraus und wer doch ängstlich ist, kann ihn verschliessen.

2 M mit dem Faden vor der Arbeit wie links abheben.

Die nächste M rechts stricken.

Mit der linken Nadel von hinten in die abgehobenen Maschen einstechen.


Die rechte Nadel herausziehen und gleich wieder einstechen. 2 Maschen links stricken.

Die M von dem MM zurĂĽck auf die linke Nadel heben und rechts stricken.


Geschafft! Wer bis hierhin durchgehalten hat, hat sich ein StĂĽck Schokolade verdient!

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *